//Warum sind Selbstwahrnehmung und Selbstreflektion eine Voraussetzung jeder bewussten Veränderung?

Was ist Selbstwahrnehmung?

Bei der Selbstwahrnehmung (auch Eigenwahrnehmung genannt) handelt es sich um die bewusste Wahrnehmung des eigenen Selbst mit seinen Gefühlen, seinen Gedanken und seinen Verhaltensweisen.

Was ist Selbstreflexion?

Selbstreflexion beschreibt den Prozess des Nachdenkens über sich selbst. Mit etwas „Abstand“ zu sich selbst, werden die Selbstwahrnehmungen (s.o.) und das Selbst in seinem wahrgenommenen Umfeld aus einer Metaperspektive betrachtet. Durch Hypothesen, neue Bewertungen und verschiedene Szenarien können wir das Selbst aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten. Dadurch erlangen wir ein vollständigeres Bild von uns – sowie von uns in unserem Umfeld.

Was ist der Nutzen von Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion?

Über die angewandte Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion kommen wir aus unseren einfachen Reiz-Reaktions-Mustern heraus und gewinnen Schritt für Schritt mehr Macht über uns selbst, unsere Selbststeuerung, unsere Zielerreichung und unseren Lebensweg.

Menschen neigen dazu, ihre gegenwärtige Situation als fremdbestimmt und schicksalhaft einzuordnen. Jedoch ist das, was uns widerfährt, immer das Produkt aus dem Zusammenspiel unseres Selbst, mit seinen Eigenschaften, und unserer Umwelt. Das bedeutet, falls wir unsere gegenwärtige Situation verändern möchten, haben wir einen riesigen Hebel zur Verfügung – nämlich uns selbst! Um diesen Hebel bewusst ansetzen und nutzen zu können, müssen wir ihn jedoch kennen.

In der Praxis hakt es oft genau hier. Menschen landen häufig immer wieder in den gleichen Sackgassen, Mobbingsituationen, in beruflichen Spannungsfeldern etc.
Wenn wir Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion trainieren, erlangen wir mehr Klarheit. Dabei suchen wir z.B. nach Antworten auf folgende Fragen:

  • Was sind meine Eigenschaften?
  • Was sind meine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen in bestimmten Situationen?
  • Warum reagiert mein Umfeld auf mich in bekannter Weise?
  • Wo stehe ich jetzt?
  • Was habe ich davon, wenn ich mich in bestimmte Situationen hineinmanövriere?
  • Was will ich wirklich?
  • Wie muss ich agieren und reagieren, wenn ich andere Situationen erfahren möchte?

Jeder Kapitän muss die Eigenschaften und Verhaltensweisen seines Flugzeuges oder Schiffes, insbesondere im Zusammenspiel mit der Umwelt, genau kennen, muss immer wieder die Position neu bestimmen und Maschine wie Umwelt analysieren, um einen Zielhafen möglichst planmäßig und sicher zu erreichen.

Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion sind eine Voraussetzung, um das eigene Leben zielgerichtet zu steuern. Beide zu trainierende Tätigkeiten versorgen uns mit den nötigen Informationen, um Kapitän des eigenen Lebens zu sein.

By | 2017-01-05T22:47:42+00:00 Januar 5th, 2017|Categories: Allgemein|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Warum sind Selbstwahrnehmung und Selbstreflektion eine Voraussetzung jeder bewussten Veränderung?